Erstberatung
Hier können Eltern sich orientieren, welche Hilfe für ihr Kind geeignet ist.

Elterninformation
Kinder bei den Hausaufgaben helfen, ihnen beim Üben zur Seite zu stehen,
ist oft nicht leicht. An dem Lernstand und den Fehlern des Kindes können
sich Eltern über Methoden informieren und sich anschließend mit dem
Hilfsmaterial vertraut machen. So können Eltern ggf. die Therapie oder
Kurzzeit-Förderung mit unterstützen und die Zeit der zusätzlichen
Belastung verkürzen durch: 


➠ Verständnis für die Lernsituation des Kindes
➠ Kenntnisse zum Teufelskreis Lernstörungen
➠ Umgang mit Materialien
➠ Didaktisches Wissen für die Hilfestellung des eigenen Kindes
➠ Tipps für die Literaturwahl



Folgeberatung
Die Familien haben auch nach einer Therapiepause oder
Förderpause noch einen ständigen Ansprechpartner, der sie weiter betreut.