Beratung und Begleitung bei schulischen Schwierigkeiten und Problemen

Nach EU-Richtlinien zertifiziert: http://www.bv-paed.de/dienstleistung/zertifizierung

Im August 2010 wurde durch den Berufsverband der ErziehungswissenschaftlerInnen das Beratungsangebot von Frau Buda zertifiziert. Dabei wurde sowohl das Beratungskonzept als auch die Beratungskompetenz geprüft.
Das Konzept sieht Beratung und Begleitung von Eltern und den betroffenen Schülern vor, damit kleinere Wissenslücken oder Entwicklungsverzögerungen rechtzeitig aufgefangen werden können, um eine spätere Therapie oder Klassenwiederholung zu vermeiden.
Besonders bei Kindern mit einer schwächeren Legasthenie und Dyskalkulie zeigte sich, dass eine Therapie nicht unbedingt nötig ist. Auch diesen Grenzfällen soll das neue Angebot entgegenkommen und gerecht werden.
Die Beratung umfasst:

1. Eine Analyse der Hausaufgaben-Situation, des Wissensstandes des Kindes und die schulischen Anforderungen.
2. Empfehlungen von häuslichem Übungsmaterial und die Eltern werden u.U. in die Anwendung des Material eingeführt.
3. Empfehlungen und Anleitungen von Lernmethoden

Die Begleitung umfasst:
1. In regelmäßigen Abständen wird der Entwicklungsstand erfasst und die nächsten Schritte zur Weiterführung besprochen.
2. Die Familien haben einen ständigen Ansprechpartner, der den Verlauf mit beobachtet.
3. Bei familiären oder schulischen Schwierigkeiten kann das Kind sofort und gezielt durch einige Fördereinheiten zusätzlich unterstützt werden.

Die Erweiterung umfasst:
Für den Einstieg in die Lernmethoden oder ein neues Unterrichtsthema (z.B. Einführung in die Bruchzahlen etc.) können Förderstunden über einen festgelegten Zeitraum erfolgen (bis zu 10 Wochen).
Durch dieses Angebot haben die Familien einen ständigen Ansprechpartner, jedoch nicht die zeitliche und finanzielle Belastung einer Therapie. Zudem wird die Eigenverantwortung der Eltern und Schüler gestärkt.
Ein Übergang in eine Therapie ist zu jeder Zeit möglich, aber auch umgekehrt wird das „Ausschleichen“ aus einer Therapie so dynamischer gestaltet. Viele Eltern fragten an:“Können wir denn bei erneuten Problemen noch einmal für kurze Zeit kommen?“ Diese Bitte wird durch das Angebot entsprochen.